Highland Blast

A Taste Of Scotland

Die Schotten kommen! Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, ist es Zeit, in die Atmosphäre von HIGHLAND BLAST einzutauchen. HIGHLAND BLAST ist ein fahrendes Festival, welches sich der Musik und Kultur des traditionellen und modernen Schottlands verschrieben hat. Pas-send zum typisch schottischen Novemberwetter bringt HIGHLAND BLAST entsprechendes Ambiente und Flair nach Deutschland. Ein stimmungsvoller Abend, bei dem die Zuschauer die junge schottische Musikszene hautnah erleben können. Dudelsäcke, Single Malt Whisky, Gaelic und Scots Songs, fetzige Tunes und mitreißender Stepdance, zusammengebracht in einer einzigartigen und authentischen Show - das ist HIGHLAND BLAST! Nach den erfolgreichen Tourneen 2014, 2015 und 2016 haben wir in diesem Jahr die mehrfach ausgezeichneten Bands Talisk und Dàimh im Gepäck. Unterstützung erhalten diese fantastischen Musiker von unserer Highland Blast Tänzerin. Für gute 2 ½ Stunden werden die Bands das Publikum mit auf eine musikalische Reise in alle Ecken ihrer Heimat nehmen. Whiskykenner können an fast allen Terminen vorab an einem speziellen Whisky-Tasting teil-nehmen (Achtung: die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt).

Talisk

2015 BBC Radio 2 Young Folk Award
BBC Young Traditional Musician of the Year 2016

Talisk sind eine der spannendsten Newcomer Bands, welche die schottische Musikszene der-zeit zu bieten hat. Das Trio, bestehend aus Mohsen Amini an der Concertina, der 2016 als BBC Young Traditio-nal Musician of the Year ausgezeichnet wurde, Hayley Keenan an der Fiddle und Craig Irving an der Gitarre, spielen ihre ganz eigenen - gerne auch schnellen - Interpretationen traditio-neller und selbstgeschriebener Tunes. Zuschauer begnügen sich selten mit einem Fußwip-pen, denn die quirlige Musik von Talisk lädt zum Tanzen, Hüpfen und Stampfen ein.

In den letzten Jahren konnten Talisk daher nicht nur einige Preise und Nominierungen ab-sahnen, sondern haben auch bei allen großen Festivals in Großbritannien gespielt, darunter Cambridge Folk Festival, Cropredy Festival und Celtic Connections.

"Doubling the power of three" – The Scotsman

“Foot-stomping gusto” – The Herald

“Setting scary standards” – Simon Mayo, BBC Radio 2

“Extraordinary” – Mark Radcliffe, BBC Radio 2

“The musicianship is phenomenal, the enthusiasm infectious” – Folk Radio UK

http://www.talisk.co.uk

Dàimh

Folk Band of The Year 2015 - MG ALBA Scots Trad Music Awards
Best European Folk Band 2015 - Folkherbst Plauen
Gaelic Singer of the Year 2016- MG ALBA Scots Trad Music Awards

Dàimh (sprich daif) sind DIE Vorzeigeband der gaelischen Tradition und unangefochtene Champions, wenn es um direkte, ehrliche Musik aus den Highlands geht. Dudelsack, Fiddle und treibendes Gitarrenspiel treffen hier auf gaelische Balladen und fetzige Puirt à beul und katapultieren den Zuhörer direkt in die Highland and Islands Schottlands.

Das 2000 gegründete Quintett setzt sich aus Musikern aus der Region um Lochaber und Skye zusammen. Der Name Dàimh stammt aus dem gaelischen und bedeutet soviel wie “Ver-wandtschaft”.

Dudelsackspieler Angus MacKenzie, Fiddler Gabe McVarish und Murdo Cameron am Akkor-deon eilt der Ruf als regelrechte Naturgewalten voraus, jeder der drei ist ein Meister an sei-nem Instrument. Die Tunes, ob uralt oder aus eigener Feder, sind originell arrangiert, ent-fernen sich jedoch nie zu weit von den traditionellen Wurzeln. Ross Martin hält das Ganze mit seinem treibenden Gitarrenspiel im ganz eigenen Stil zusammen und drückt dem Sound damit einen sehr modernen Stempel auf. Sängerin Ellen MacDonald (Gaelic Singer of the Year 2016) wird als “das Beste, was der gaelischen Musik passieren konnte” gehandelt und macht ihrem Ruf alle Ehre. Als Meisterin der Puirt à beul ergänzt sie Instrumentalstücke mit diesem faszinierenden, rhythmischen Gesang und rührt den Zuhörer mit tieftraurigen Balla-den zu Tränen.

“Definitely worthy of the title Gaelic Supergroup” - Bright Young Folk

“Dàimh have carved a reputation from the bedrock of Gaelic culture… authentic Gaelic music with a modern edge and a magnificent range of expression.” - Folkworld

http://www.daimh.net

Sophie Stephenson: Dancer

Mit Sophie Stephenson haben wir eine fantastische Steptänzerin aus Ford Augustus in den schottischen Highlands an Bord.

Sophie hat ihre ersten “Steps” bereits im Kindesalter von Harvey Beaton auf der Isle of Skye gelernt und seitdem die Tanzschuhe nicht mehr abgelegt. Ihre große Leidenschaft fürs Tanzen und für schottische Musik wurde Sophie quasi mit in die Wiege gelegt, denn ihre Familie ist tief in der gälischen Kultur verwurzelt. So ist es nicht wei-ter verwunderlich, dass sich Sophie in ihrem Studium der Schottischen Literatur und Ethnology an der University of Edinburgh auf die Taigh Cèilidh Tradition in Schottland und Kanada (auch hier wird gälisch gesprochen!) spezialisiert hat. Nach Ihrem Studium in Edin-burgh zog es Sophie nach Kanada wo sie ein Stipendium erhielt welches es ihr erlaubte, ganz Kanada zu bereisen und von Tänzern im ganzen Land neue Schritte zu lernen.

Sophies Tanzstil bringt das Beste aus Schottland und Kanada zusammen, zwei Nationen die durch ihre Geschichte und Traditionen eng miteinander verbunden sind.

http://www.sophabulous.co.uk

VVK: 21,00 € zzgl. Gebühr
AK: 27,00 €
Karten in der Flottmann Kneipe, im NILS, bei Eventim und ProTicket